Ernährungsberatung

Wir sind uns bewusst, dass Viele von Euch und Ihnen - und zwar sowohl erkrankte Kinder und Jugendliche als auch begleitende Geschwister und Eltern - besondere Anforderungen und Bedürfnisse an Eure und Ihre Ernährung während der Reha und danach habt.

Deshalb besprechen wir mit Euch und Ihnen im Rahmen des ärztlichen Aufnahmegesprächs, welche Besonderheiten es in Eurer und Ihrer Familie gibt und legen bedarfsweise gemeinsam weitere Beratungstermine bei unserer Ernährungsberaterin und besondere Diäten und Kostformen fest.

Ihr lernt unsere Ernährungsberaterin aber auch schon am Anreisetag im Speisesaal kennen und könnt hier bereits erste Fragen und Anliegen besprechen.

Viele unserer onkologisch oder kardiologisch erkrankten Kinder und Jugendlichen leiden nach langen Krankenhausaufenthalten, intensivsten Therapien und Operationen an Untergewicht und manche an Essstörungen.

Viele der Geschwister und Eltern haben dagegen während der langen Krankenhauszeit und Therapie des Patienten mehr mit unregelmäßiger und ungesteuerter Nahrungsaufnahme ("zuviel" , "zu wenig" oder "zur falschen Zeit") zu kämpfen gehabt und deshalb jetzt häufig mit Übergewicht oder Adipositas ("ich fresse Alles in mich hinein"), manchmal mit Untergewicht zu tun.

Außerdem leiden etliche von Euch und Ihnen an typischen Erkrankungen unserer Gesellschaft mit z.B. Diabetes mellitus Typ II oder mit Allergien (Kuhmilcheiweiß, Nüsse, Steinobst, Soja, Gluten) und Unverträglichkeiten (Lactose- und Fructoseintoleranz).

Um all diesen verschiedenen Einschränkungen und den damit verbundenen Diäten und Rehazielen gerecht zu werden bieten wir nach ärztlicher Festlegung an:

  • Kalorien- und/oder eiweißreiche oder -reduzierte Ernährung (zur Gewichtzunahme oder Stabilisierung)
  • Spezialdiäten (s.o.)

Um Euch und Sie aber nachhaltig, d.h. über das Rehaende hinaus zu unterstützen, führen wir Beratungen, Schulungen, Seminare und Vorträge durch, u.a.

  • Schulungsbuffet
  • Lehrküche für Kinder und Jugendliche
  • Lehrküche für Erwachsene
  • Familienprojekt "Fingerfood"
  • InForm Seminar für Erwachsene (im Rahmen des InFormModuls für abnehmwillige Erwachsene)
  • Seminar zu gesunder Ernährung für Kinder und Jugendliche
  • Vorträge zu gesunder Ernährung und Kinderernährung für Erwachsene
  • Einzel- und Familienberatungen

Sondenentwöhnung

Wir sind KEINE Sondenentwöhnungsklinik. Deshalb kann eine Sondenentwöhnung NIE das Hauptziel der Reha sein, sonst ist eine spezialisierte Sondenentwöhnungsklinik zu besuchen!

Aber: wir unterstützen Familien -insbesondere mit kleinen Kindern - bei der Entwöhnung von Sondenkost im Rahmen einer kardiologischen oder onkologischen Rehabilitation.

Kostformen:

Unsere Kostformen sind zertifiziert durch das RAL-Gütezeichen "Kompetenz richtig Essen".